IMPRESSUM

Willkommen beim

SV MM Karton Frohnleiten

Die letzten News:

Unglückliche 0:1-Niederlage beim Heimauftakt gegen den SV Lebring

____________________________________________________________________
News >>

Bei idealem Fu�ballwetter und vor einer sehr guten Zuseherkulisse bestritt unsere Einser-Mannschaft das erste Heimspiel der Saison 2008/2009.

Nach der Abhaltung einer Gedenkminute f�r den verstorbenen Hans Schuster wurde das Spiel angepfiffen und pl�tscherte in den ersten Minuten so dahin. In der neunten Minute dann der erste Schock f�r unsere Mannschaft: Roman Schnitzer musste verletzt ausscheiden und durch Thomas Kindermann ersetzt werden. Nachdem sich in letzter Zeit der Sturm als kleine Problemzone herauskristallisiert hat, wiegt der Verlust von Angriffshoffnung Schnitzer doppelt schwer.

Das n�chste Ungemach folgte dann kurz darauf, als sich Manfred Mandl nach einem Kopfballduell blutend auf dem Boden wiederfand und unser neuer Masseur Michi Senft ihn bei seinem ersten Einsatz f�r die Mannschaft minutenlang behandeln musste. Der �bel zugerichtete Spieler biss zwar die Z�hne zusammen und konnte trotz Schmerzen weiterspielen, leider aber fiel in seiner Abwesenheit quasi aus dem nichts das 1:0 der Lebringer. Die G�ste starteten einen schnellen Konter und fanden unsere Abwehr in Unterzahl und entbl��t vor. Einen musterg�ltigen Stanglpass verwertete Christoph Spindler, nachdem Christian Schalk, der Martin Holzer im Tor ersetzte, einen klitzekleinen Moment z�gerte und so den Pass nicht mehr abfangen konnte.

Unsere Mannschaft wirkte dann niedergeschlagen und die Angriffsversuche in der ersten Halbzeit gegen tief stehende Lebringer schienen etwas unbeholfen. Lediglich kurz vor der Pause h�tte ein flacher, scharfer Schuss fast den Weg ins lange Eck des Lebringer Tors gefunden.

Nach dem Wechsel trat der SV MM Karton Frohnleiten dann entschlossener auf und erarbeitete sich f�r den Rest der Spieldauer eine �berlegenheit, welche aber nicht in Tore umgem�nzt werden konnte.

Nach hohen B�llen und bei Standards (zumeist gut ausgef�hrt von Samir Medic) wurde es stets gef�hrlich vor dem Lebringer Tor und zwei zwingende Gro�chancen wurden �ber das Geh�use gesetzt. Durch aggressives Zweikampfverhalten lie� unsere Mannschaft die Lebringer kaum mehr ins Spiel kommen und die einzige Chance der Lebringer durch eine abgef�lschte �Schussflanke� machte Christian Schalk mit einem tollen Reflex zunichte.

Die letzte und gr��te Chance unserer Burschen vergab der eingewechselte Manfred M�stl mutterseelenallein vor dem gegnerischen Tor im Duell mit dem ausgezeichneten Lebringer Goalie.

So entschied das fr�he Lebringer Tor die Partie gegen unsere Mannschaft, die vor allem in der zweiten H�lfte k�mpferisch �berzeugte, aber spielerisch und vor allem vor dem gegnerischen Tor noch Schw�chen offenbarte. Zu erw�hnen ist die starke Leistung von Kr�ger, der viel lief und versuchte, spielerische Akzente zu setzen und Medic, der das Spiel aus der Abwehr heraus gut nach vorne trug und dabei ebenfalls weite Wege ging.

Die Zuschauerkulisse war wie gesagt toll, viele Gesichter hat man lange nicht mehr in Ungersdorf gesehen. Bleibt zu hoffen, dass trotz Niederlage unsere Mannschaft weiterhin so gut vom Frohnleitner Publikum unterst�tzt wird.

<< zur�ck